• Barcamp Sponsoring des Essens

Unser erstes Gründer/Startup BarCamp

Unser Herz schlägt für Gründer, weswegen wir eine Landingpage für Start-ups haben und immer wieder Aktionen starten, um den Mutigen unter uns unter die Arme zu greifen.

Unsere aktuellste Aktion bestand im Sponsoring des 3. WJ Nürnberg Gründer/Startup BarCamp der Wirtschaftsjunioren am 19. Oktober 2019. Der Arbeitstag begann für uns an diesem Samstag bereits um 7:30 Uhr mit dem fleißigen Befüllen der Goodie Bags für die Teilnehmer. Ab 8:30 Uhr begrüßten unsere charmanten Azubis die ersten Gäste und verteilten die Taschen.

Barcamp Sponsoring: Befüllung der Geschenktüten

Wie lief das BarCamp ab?

Für uns war es die erste BarCamp-Veranstaltung und das Prinzip hat es uns wirklich angetan. Jeder bekam die Gelegenheit, geplant oder spontan eine Session abzuhalten. Zu jedem Thema waren Fachleute vertreten und konnten Menschen mit einer Gründungsidee oder einem -vorhaben unterstützend beraten.

Wir können nur jedem mit Gründungsvorhaben empfehlen, an einer solchen Veranstaltung teilzunehmen. Eine Session kann sich auch aus einer Frage zu einem Thema ergeben, mit dem man sich gar nicht auskennt. Die Stimmung unter den Teilnehmern war super und man spürte den Tatendrang und die Visionen der Einzelnen.

Unsere Session

Wir haben uns zu der Thematik Gedanken gemacht, welche Informationen aus unserer Sicht für Gründer spannend und interessant sein könnten. Aus unserer Erfahrung heraus gibt es sehr viele Unklarheiten, wenn es darum geht, dass eine fertiggestellte Internetseite eigentlich niemals fertig sein kein.

Deswegen lautete das Thema unserer Session „Online – was nun?“. Wir erleben es immer wieder, dass, gerade nachdem eine Webseite endlich online zu erreichen ist, die Menschen dahinter glauben, sie wären nun fertig damit und müssten sich mit diesem Thema während der nächsten Jahre nicht mehr beschäftigen. Dass eine Unternehmens-Webseite allerdings nie fertig sein kann, erkennen anfangs nur die wenigsten.

Fazit

Wir haben uns über das rege Interesse gefreut und durften 45 Minuten lang erzählen und zahlreiche Fragen beantworten. Das offene Gespräch mit den Teilnehmern in allen Sessions war für uns eine große Bereicherung und wir hoffen, dass dieses BarCamp auch im Jahr 2020 wieder stattfinden wird. Auf ein gemeinsames Feierabendbier bei dem nächsten BarCamp freuen wir uns schon!