5 Fehler bei der Findung des Firmennamens

Einer der wichtigsten und potentiell herausforderndsten Schritte bei der Gründung eines Unternehmens ist die Wahl des Firmennamens. Dieser steht für alles, was Ihr Unternehmen umfasst, und hat einen enormen Einfluss darauf, wie Kunden und Investoren Sie sehen. Erfahren Sie, welche fünf Fehler bei der Namensfindung unbedingt vermieden werden müssen.

1. Fehlende Authentizität

Verbraucher wollen nur mit Marken in Kontakt treten, die ihre Vision und Kernwerte präzise und authentisch präsentieren. Wenn Ihr Markenname nicht genau das repräsentiert, wofür Ihre Marke steht, kann er sogar Ihren Ruf schädigen. Sie sollten sich zum Beispiel nicht Global Wine Experience nennen, wenn Sie ein regionaler Winzer sind. Das verwirrt nicht nur Ihre Kunden, sondern bringt auch viel Kritik und weist Ihre potentiellen Käufer ab.

Auf der Suche nach einem geeigneten Markennamen sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:
  • Warum tun wir, was wir tun?
  • Was sind unsere Werte?
  • Was macht uns anders?
  • Wo kommen wir her?

Die Antworten auf diese Fragen sind ein guter Ausgangspunkt und helfen dabei, einen einzigartigen und authentischen Namen zu finden. Der Entwurf einer Mind-Map kann nützlich sein, um Ideen zu sammeln und den besten Namen auszuwählen.

2. Lange, komplexe Namen

Ein kurzer Firmenname verbessert die Verständlichkeit, Einprägsamkeit und Auffälligkeit. Damit Ihr Kunde Sie nicht so einfach vergisst, sollten Sie Ihren Firmennamen auf zwei Silben beschränken, wie es Apple und Facebook getan haben. Endlose Namen, wie zum Beispiel “Kfz-Instandsetzungsbetrieb Rigo Theuermeister”, führen nicht nur dazu, dass Ihr Unternehmen in Vergessenheit gerät, sondern machen es den Kunden schwer, Sie weiterzuempfehlen. Dies ist besonders bei Start-ups unerlässlich. Bestimmte Algorithmen und Verzeichnisse arbeiten nach dem Alphabet, daher ist es besser, einen Namen auszuwählen, der näher an A als Z liegt. Darüber hinaus gibt es auch Namensgeneratoren, die Anfängern helfen können, einen Namen zu erstellen. Aber Vorsicht, manchmal kommen Namen wie “Holzbau Frauenschläger” heraus – kein Witz, diesen Firmennamen gibt es tatsächlich. Auch wenn es auf den ersten Blick lustig erscheint, die meisten Leute würden es als beleidigend wahrnehmen.

Neben der Länge des Namens können Wortkombinationen manchmal mehr schaden als nützen. Auf der Suche nach einprägsamen Namen fügen viele Start-up-Besitzer einfach zwei oder mehr Wörter zusammen, um ein neues Wort zu kreieren. Als Beispiel dient ein Bad, das sich TranquiSpa (Tranquility und Spa) nennt. Sie verstehen zwar, warum diese Worte zusammengesetzt wurden, was allerdings nichts am schrecklichen Aussehen und Klang des Namens ändert. Es ist ein bisschen wie das Mischen von Öl und Wasser. Es ist nichts falsch an beiden Zutaten, aber sie passen einfach nicht zusammen. Es gibt jedoch auch positive Ausnahmen wie Youtube, TripAdvisor und WordPress.

Darüber hinaus sollte der Firmenname auch grafisch darstellbar sein und Ihr Logo ergänzen. Diese beiden werden überall auf Ihren Briefköpfen, Websites, Visitenkarten, Anzeigen, Produkten und vielen anderen Materialien erscheinen. Sie repräsentieren Ihre Identität, daher müssen sie zusammenpassen. Internationale Unternehmen wie Apple mussten zum Beispiel ihr Logo einige Male ändern. Ihr erstes Logo war ein bräunliches Bild von einem Mann, der unter einem Apfelbaum ein Buch las. Das Wort Apple befand sich dabei oben links im Bild. Nach einem Jahr haben sie stattdessen den berüchtigten angebissenen Apfel verwendet, den sie heute noch verwenden.

3. Rechtliches

Ein Firmenname benötigt einen Rechtsformzusatz, damit die Haftungsverhältnisse des Unternehmens ersichtlich sind. Hierfür können allgemein verständliche Abkürzungen verwendet werden:

  • „AG” für Aktiengesellschaft
  • „GmbH” für Gesellschaft mit beschränkter Haftung
  • „oHG” für eine offene Handelsgesellschaft
  • „KG” für eine Kommanditgesellschaft
  • „e. Kfm.”, „e. Kfr.” oder „e.K.” für Einzelkaufleute
  • „GmbH & Co. KG” oder „GmbH & Co. oHG” wenn bei KG oder oHG keine natürliche Person persönlich haftet

Verwenden Sie keine Firmenbezeichnung, die nicht der Rechtsform Ihres Unternehmens entspricht. Als GmbH oder AG darf sich auch nur eine GmbH beziehungsweise AG bezeichnen. Außerdem dürfen keine täuschenden Zusätze im Namen vorkommen. Irreführend wäre zum Beispiel der Name „XYZ Handels GmbH”, wenn sich das Unternehmen nur auf Coaching spezialisiert hat. Unzulässig wäre zum Beispiel auch der Firmenname „ABC Coaching Hamburg”, wenn die Gesellschaft ihren Sitz in München hat und eine Eintragung in das dortige Handelsregister erfolgen soll.

Besteht ein Firmenname ausschließlich aus Regional- und Sachbezeichnungen, fehlt ihm rechtlich gesehen die Unterscheidungskraft. Um diese zu erreichen, benötigt der Name einen individualisierenden Zusatz, der das Unternehmen von anderen Firmen trennt. Dazu eignen sich unter anderem ein Gesellschaftername, eine mindestens dreistellige Buchstabenkombination oder eine Phantasiebezeichnung.

Damit Ihr Name ins Handelsregister eingetragen werden kann, darf keine Verwechslungsgefahr mit anderen Namen von ortsansässigen Unternehmen bestehen. Wird der gewählte Name jedoch in einer anderen Stadt verwendet, hat das keinen Einfluss auf die Eintragung ins Handelsregister. Allerdings kann diese Firma dann wettbewerbs- oder markenrechtliche Ansprüche geltend machen.

4. Falsche Schreibweisen und Übersetzungen

Wenn Sie einen Namen kreieren, sollten Sie sich als Start-up-Unternehmen an Wörter halten, die für den Kunden leicht zu buchstabieren sind. Die Einführung einer seltsamen Schreibweise für Ihren Firmennamen, wie das Entfernen von Vokalen oder der Austausch von Buchstaben wie “k” gegen “q” oder “z” gegen “s”, kann ein geschickter Weg sein, um Aufmerksamkeit zu erregen und das Problem der Domainregistrierung zu vermeiden. Berühmte Beispiele dafür sind Flickr, Scribd etc. Es besteht jedoch das Risiko, dass es Ihren Kunden schwerfällt, Ihr Unternehmen online zu finden, weil sie es nicht richtig schreiben können, so zum Beispiel beim Namen “Crychalwellyn”. Nicht nur die Rechtschreibung, sondern auch die Grammatik ist wichtig. Wenn Sie Ihr Start-up-Unternehmen zum Beispiel “Das Welt” anstelle von “Die Welt” nennen, wäre das mehr als peinlich und höchst unprofessionell.

Wenn Ihr neues Unternehmen im Ausland startet, sollten Sie auch auf die Übersetzungen achten. Fehler hier können peinlich und beleidigend ausfallen. Mercedes Benz stieß auf dieses Probleme bei seinem ersten Marktauftritt in China. Der Name wurde in “Bensi” übersetzt, was bedeutet, dass man in den Tod stürzt, ein sehr unpassender Name für eine Autofirma. Glücklicherweise nahm die Firma Änderungen vor und tauschte ihren schlecht übersetzten Namen in “Benchi” um, was übersetzt “so schnell rennen, als würde man fliegen” bedeutet.

5. Name, der die Art/Dienstleistung/das Produkt des Unternehmens nicht berücksichtigt

Für den richtigen Namen müssen Sie alle Aspekte Ihres Unternehmens, wie Ihre Ziele, Zielkunden und Werte, beachten. Sie brauchen die richtigen Worte, die, die Sie am besten repräsentieren. Schließlich soll der Name die Unternehmensidentität sowie deren Ansätze und Einstellungen vermitteln. Einige Unternehmen integrieren auch einen persönlichen Namen in ihren Firmennamen. Dies ist in einigen Berufen sehr verbreitet: Recht, Medizin, Buchhaltung etc. Falls Sie sich dazu entscheiden, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass der Name zu Ihrem Unternehmen und Ihrem Gebiet passt. Ein schlechtes Beispiel wäre hier das “Weingut Bier”. Für Ihr Start-up können Sie auch beschreiben, wie Sie Ihre Arbeit machen. Ein Beispiel hierfür wäre “Luxury Spa”. Der Name verbindet die Tätigkeit mit einem traumhaften und luxuriösen Erlebnis.

Fazit

Mit dem Firmennamen steht und fällt ein Start-up-Unternehmen. Der richtige Name kann Ihr Unternehmen von anderen abheben. Ein schlechter Name hingegen, kann die Kunden dazu bringen, Sie zu vergessen oder sich im schlimmsten Fall über Ihr Unternehmen lustig zu machen. Im Idealfall sollte der Name die Kompetenz, den Wert und die Einzigartigkeit des von Ihnen entwickelten Produkts oder der Dienstleistung vermitteln. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns einfach kontaktieren. Wir von FiZ-Media helfen Ihnen gerne, den perfekten Namen für Ihr Unternehmen zu finden.