• FiZ-Media Blog Header Weihnachtspost

Schimmernde Weihnachtspost

Hurra, kaum fallen die ersten Schneeflocken, ist schon unser erstes Azubi-Projekt abgeschlossen: die diesjährige Weihnachtskarte.

Im Juli fing alles an

Am 25.07.2018 betraten wir das Gebäude im Rennweg zum ersten Mal. Wir wollten uns um einen Ausbildungsplatz bewerben. Unsere Aufgabe lautet damals: Denkt euch einen Entwurf für die Weihnachtskarte aus und fertigt ein kleines Modell an. Also sammelten wir tausende Ideen und bastelten gemeinsam einen Entwurf, den wir ganz aufgeregt dem FiZ-Team vorstellten.

Mittlerweile ist dieser Tag eine gefühlte Ewigkeit her und vieles ist passiert: von der Freude, als klar war, dass wir den Ausbildungsplatz bekommen haben, über die ersten Arbeitstage bei FiZ-Media bis hin zu unserem ersten Projekt, der Weihnachtskarte.

Unseren Entwurf aus dem Juli haben wir mit der Zeit völlig über den Haufen geworfen und wechselten von einem schwarzen Design in ein weißes. Aus vielen kleinen Pünktchen, roten Kerzen und Softtouch wurde letztendlich ein weißes, glitzerndes Papier mit weihnachtlichen Symbolen im weißen Relieflack. Ja, es glitzert und schimmert wohl dieses Jahr bei FiZ! 🙂

Was dabei gelernt? Na aber sicher!

Wir können definitiv sagen, dass wir viel beim Gestalten der Karte gelernt haben. Zum einen haben wir uns an die verschiedenen Programme herangetastet, zum anderen gelernt, was es bedeutet, einen Druckbogen oder eine Sonderfarbe anzulegen. Und zu guter Letzt erfuhren wir, in welcher Form wir unsere Dokumente an die Druckerei schicken müssen, damit am Ende auch das Produkt wie gewünscht herauskommt.

Wir haben uns auf der Weihnachtskarte für den kleinen, aber feinen Spruch
„Plätzchen essen nicht vergessen!
Geschenke schenken, an andre denken!“
entschieden, denn wir finden genau DAS macht die Weihnachtszeit und uns FiZzies aus.

In diesem Sinne wünschen wir allen eine schimmernde und glitzernde Vorweihnachtszeit, eine ordentliche Portion Spaß und Mehl beim Plätzchenbacken, viel Ausdauer beim Trällern von Weihnachtsliedern und natürlich wohltuende Glühweinstunden.

Winterliche Grüße
die FiZebras