Petra veredelt die Welt

Aktionsfarben für Kundeninteraktionen


Tafelfarbe

Erinnern Sie sich noch an Ihre Schulzeit? Damals wurde mit Kreide auf die Tafel geschrieben. Diesen Effekt können Sie jetzt auch auf Ihrer Werbung ermöglichen. Veredeln Sie Ihr Produkt partiell auf einer Motivfläche oder ganzseitig mit Tafelfarbe.

Schreiben Sie handschriftlich eine kurze Nachricht mit einem entsprechenden Stift auf die Fläche, um das Produkt zu personalisieren oder liefern Sie ein Stück Kreide als Gimmick mit. Die Kreide lässt sich feucht abwischen oder durch einen Radiergummi entfernen. Und das Beste dabei: Durch das Löschen der Schrift wird der Lack nicht beschädigt! Er kann immer wieder neu beschrieben werden.

Schminkfarbe

Je nach Zielgruppe – warum nicht auch mal Schminkfarbe auf einem Mailing abdrucken? Wie wäre es mit der Farbe eines Lidschattens, die man gleich an sich selbst ausprobieren kann? Den Möglichkeiten für kreative Umsetzungen sind hier kaum Grenzen gesetzt. Bei dem Aufdruck handelt es sich um spezielle Anfeuchtfarben. Wichtig ist, dass diese auf ihre dermatologische Verträglichkeit hin geprüft sind und sich problemlos mit Wasser und Seife von der Haut abwaschen lassen.

Rubbelfarbe (Rubbel-Lack)

Machen Sie Ihre Kunden neugierig. Verstecken Sie z. B. Gewinn, Zusatznutzen oder was auch immer unter einer Schicht Rubbelfarbe. Es handelt sich hierbei um eine opake Deckfarbe. Das bedeutet, sie ist so blickdicht, dass Sie Ihre Informationen komplett darunter verstecken können. Da bringt auch die schräge Draufsicht nichts, es lässt sich nichts erahnen. Nur durch das Freirubbeln mit Münze oder Fingernagel kann man das Geheimnis darunter ergründen.

Spiegelfarbe

Spieglein, Spieglein an der Wand… Wäre das ein Hingucker für Ihre Werbung? Durch ein spezielles Druckverfahren im Sieb- und Tampondruck lassen sich perfekte Spiegeleffekte erzielen. Auch eine Trübung von Silber- und Goldtönen ist möglich. Wie das im Detail funktioniert? Fragen sie uns.

Duftlacke

Erweitern Sie die Aufmerksamkeit auf Ihre Werbemaßnahme, indem Sie noch ein weiteres Sinnesorgan ansprechen: die Nase. Verleihen Sie Ihrem Produkt einen Duft nach Erdbeeren, Schokolade, Rosen oder was das Herz begehrt. Durch Aromastoffe, die mikroverkapselt im Lack enthalten sind, können diese Effekte erzielt werden. Zu beachten ist unbedingt, dass dieser Lack als letzte Veredelungsmaßnahme aufgetragen werden muss.

Die Abbildung wurde uns freundlicherweise zur Illustration von der Firma Werner Achilles GmbH & Co. KG, zur Verfügung gestellt.