Kreatives Textschwitzen bei der Agentur Kunstentschlossen in Neuss

Zwei Tage lang unterzogen wir uns einem kreativen Fitnessprogramm. Die Trainingsschwerpunkte bestanden darin, unsere zehn Fingerchen neu einzutakten und zugleich die rechte (gestaltgebende) Hirnhälfte zu Höchstleistungen anzuspornen. Texten Texten Texten. 

Jan Martens coachte uns hierbei zum Thema „Creative Writing“. 

Diese Trainingseinheiten gehörten dazu:

· Methoden zu erlernen, um Schreibblockaden wirksam abzuschmettern,

· neue Textperspektiven zu entwickeln,

· Sinneseindrücke verstärkt umzusetzen und 

· lebendige Headlines zu entwickeln. 

Das Agenturteam gab sich alle erdenkliche Mühe um uns in Ihrem stilvollen Atelier – dem ältesten Haus der Stadt – willkommen zu heißen. Für das körperliche Wohl war dabei genauso gesorgt wie für das geistige. Die Tastaturen von uns Teilnehmern klackerten munter im Takt. Strenge Zeitansagen hielten uns in Atem und erfüllten uns mit einer Geschäftigkeit, die sogleich produktiv zu Tage trat. Inspirierende Gespräche füllten neben Kaffee und Kuchenduft die Pausen. 

Mein persönliches Highlight? Ein nachgespielter Design Thinking Prozess, wie er beispielsweise zur Entwicklung neuer Produkte eingesetzt wird. Hierbei wird  vor allem eines klar: nämlich, wie wichtig es ist, die Kundenvorgaben noch vor dem ersten Ansatz so präzise wie möglich zu erfragen und auch erste Entwürfe möglichst zeitnah vom Auftraggeber prüfen zu lassen.

Das spart jede Menge Zeit und Nerven! Auf beiden Seiten. 😀

Danke für das umfangreiche Programm und den äußerst netten Kontakt!

Für alle Neugierigen:

www.kunstentschlossen.de